11. Die Hinterachse

Die Hinterachse im Schnitt

1 – sapornoje der Ring der Halbachse;
2 – der Bremsleisten;
3 – die Bremstrommel;
4 – der Bolzen der Befestigung des Rads;
5 – der richtende Stift;
6 – der Bremszylinder;
7 – der Bremsschild;
8 – das Lager der Halbachse;
9 – die Manschette der Halbachse;
10 – die Stütztasse der Feder;
11 – das Lager des Differentiales;
12 – sapun;
13 – der Körper des Differentiales;
14 – das getriebene Zahnrad der Hauptsendung;
15 – der Satellit;

16 – das halbaxiale Zahnrad;
17 – die Bolzen der Befestigung des Reduziergetriebes zu karteru der Hinterachse;
18 – die Lager des führenden Zahnrades;
19 – die Manschette des Flansches des führenden Zahnrades;
20 – der Flansch;
21 – die Mutter des führenden Zahnrades;
22 – der Ring grjaseotraschatelnoje;
23 – raspornaja die Buchse;
24 – die Regelungsverlegung (der Ring);
25 – das führende Zahnrad;
26 – die Achse der Satelliten;
27 – der Körper des Reduziergetriebes;
28 – der Balken der Hinterachse;
29 – poluos.

Die Beschreibung der Konstruktion

Die Hinterachse des Autos ist in Form von pustoteloj die Balken erfüllt, zu deren Stirnseiten die Flansche mit den Setzstellen unter die Lager der Halbachsen und den Öffnungen für die Befestigung der Bremsschilde geschweisst sind. In der Mitte zum Balken von den Bolzen nimmt sich das Reduziergetriebe der Hauptsendung mit dem Differential zusammen, und seitens der Flansche in den Balken sind zwei Halbachsen eingestellt, die das Drehmoment vom Reduziergetriebe zu den Hinterrädern übergeben.

Die Hinterachse bei allen "klassischen" Autos VAZ (außer den allradgetriebenen Modellen) ist vereinheitlicht und je nach dem Modell kann mit dem Reduziergetriebe mit der Übertragungszahl 3,9 oder 4,1 vervollständigt werden.

Die Stelle der Markierung der Übertragungszahl auf dem getriebenen Zahnrad.

Die Moderatorin und werden die getriebenen Zahnräder des Reduziergetriebes von Paaren und bei der Beschädigung ausgewählt selbst wenn werden mit einem von ihnen – im Satz ersetzt.

Das führende Zahnrad ist auf zwei konischen Rollenlagern bestimmt, zwischen ihren inneren Ringen ist elastisch raspornaja die Buchse eingestellt. Bei der Verzögerung der Mutter auf chwostowike des führenden Zahnrades wird diese Buchse deformiert, den vorläufigen Anzug in den Lagern gewährleistend.

Zwischen dem führenden Zahnrad und ihrem Lager ist der Regelungsring bestimmt, der die axiale Lage des führenden Zahnrades bestimmt.

Das getriebene Zahnrad der Hauptsendung nimmt sich von den Bolzen zum Körper des Differentiales zusammen, der auf zwei konischen Rollenlagern bestimmt ist. Der vorläufige Anzug in diesen Lagern, sowie die Größe des Zahnspiels der führenden und getriebenen Zahnräder werden von den Ringmuttern reguliert, die in die lösbaren Bette der Lager umgekehrt sind. Innerhalb des Körpers des Differentiales auf der Achse sitzen zwei Satelliten frei, die in den Eingriff mit den halbaxialen Zahnrädern eingehen.

poluos vom inneren Ende geht in schlizewoje die Öffnung des halbaxialen Zahnrades ein, und äusserlich stützt sich auf das Kugellager, das eingehend in den Flansch des Balkens und dort von der Platte verschlossen wird. Die Platte zusammen mit maslootraschatelem und dem Schild der Bremse nimmt sich von vier Bolzen zum Flansch des Balkens zusammen. Im Netz des Balkens der Brücke ist die Manschette bestimmt. Von der axialen Absetzung wird das Lager auf der Halbachse sapornym vom Ring fixiert.

Auf dem Schild der Bremsen nimmt sich der Bremsleisten, den Bremszylinder mit dem Hörer der Zufuhr der Bremsflüssigkeit und die Hülle des Taus stojanotschnogo die Bremsen zusammen.

Zum Flansch der Halbachse von zwei richtenden Stiften nimmt sich die Bremstrommel zusammen.

Für den Ausguss und den Ablass des Öls sind zwei Pfropfen mit dem konischen Schnitzwerk bestimmt.