12.4. Der Ersatz der Kugelstützen

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Wir aushängen und nehmen das Rad ab.

Den Schlüssel "auf 22» ist samokontrjaschtschujussja die Mutter vom Kugelfinger der oberen Stütze abgewandt.

Mit Hilfe der speziellen Verwendung (siehe die Anlagen) wypressowywajem der Kugelfinger aus der Wendefaust.

Wenn es keine Vorrichtungen gibt, so ist wypressowat der Kugelfinger mit den starken Schlägen des Hammers nach dem Henkel der Wendefaust, gleichzeitig otschimaja von ihm der obere Hebel vom Montageschulterblatt möglich.

Zwei Schlüssel "auf 13» ist drei Muttern der Befestigung der Kugelstütze zum oberen Hebel abgewandt.

Die Kugelstütze mit der Schutzkappe nimmt sich zum Hebel durch prischimnuju die Platte zusammen.

Die Mutter der unteren Kugelstütze sofort misslingt es vollständig, abzuwenden, da sie sich in den Hebel der Wendefaust sträubt. Deshalb den Schlüssel "auf 22» ist sie auf 3–4 Wendungen zuerst abgewandt.

Wir stellen die Verwendung und wypressowywajem den Kugelfinger aus der Wendefaust fest.

Vollständig wenden wir samokontrjaschtschujussja die Mutter ab und, die Wendefaust hebend, nehmen wir es vom Kugelfinger ab.

Die Schlüssel "auf 13» ist drei Muttern der Befestigung der Kugelstütze zum unteren Hebel abgewandt. Sie nimmt sich zu ihm ohne prischimnoj die Platten zusammen.

Vor der Anlage der neuen Kugelstützen werden wir uns verfügbar in ihnen des Schmierens und der Unversehrtheit der Schutzkappen überzeugen.
Um die Wendefaust von den Hebeln der Vorderachsfederung vollständig abzunehmen, ist die Verwendung wypressowywajem ein Kugelfinger anstelle seiner die herankommende Stütze eben eingestellt. Wypressowywajem der zweite Kugelfinger.
Wir stellen die Kugelstützen in der Rückreihenfolge fest.