12.9. Der Ersatz der unteren Hebel

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Für den Ersatz des unteren Hebels nehmen wir den Dämpfer, die Feder ab, wir schalten die untere Kugelstütze von der Wendefaust und das Ende der Stange des Stabilisators vom unteren Hebel (aus siehe die entsprechenden Abteilungen).

Den Schlüssel "auf 19» ist zwei Muttern der Befestigung der Achse des unteren Hebels zum Querbalken abgewandt.

Wir schlagen den Keil (den Meißel) zwischen der Achse und dem Querbalken und … ein

… ist der untere Hebel abgenommen.

Wir bemerken die Anzahl und die Anordnung der Regelungsscheiben zwischen der Achse des unteren Hebels und dem Querbalken, damit bei der Anlage des Hebels, diese Scheiben auf die vorige Stelle zu stellen.

Die Achse des unteren Hebels ist im Schraubstock und der Verwendung wypressowywajem resinometallitscheski das Gelenk zugedrückt. Das Detail aus dem Schraubstock herausgenommen, ziehen wir die Achse aus dem Hebel durch die freie Öffnung heraus.

Wir stellen neu resinometallitscheskije die Gelenke in der folgenden Ordnung fest:

sapressowywajem ein Gelenk, …

… durch die freie Öffnung im Hebel stellen wir die Achse mit den Scheiben und … ein

... sapressowywajem das zweite Gelenk. Für die Anlage der Stütze der Verwendung ist in die Öffnung des Hebels der Bolzen eingestellt, der nach dem Durchmesser herankommt.

Wir stellen die unteren Hebel auf das Auto in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest.

Bei der Notwendigkeit (der Riss, otslojenija) ersetzen wir den Puffer des Laufs der Kompression. Dazu, vorläufig sein Ende von der seifigen Lösung und poddew vom Schraubenzieher angefeuchtet, ziehen wir es aus der Setzstelle heraus. Der neue Puffer ist auch mit Hilfe der Seife und des Schraubenziehers einsteilbar.