13. Die hintere Aufhängung

Die Elemente der hinteren Aufhängung

1 – raspornaja die Buchse;
2 – die Gummibuchse;
3 – die untere isolierende Verlegung der Feder;
4 – die untere längslaeufige Stange;
5 – die untere Stütztasse der Feder;
6 – der Puffer des Laufs der Kompression;
7 – die Feder der Aufhängung;
8 – der Bolzen der Befestigung der oberen längslaeufigen Stange;
9 – der Träger der Befestigung der oberen längslaeufigen Stange;
10 – die untere längslaeufige Stange;

11 – der Träger der querlaufenden Stange;
12 – der Regler des Drucks;
13 – der Hebel des Antriebes des Reglers des Drucks;
14 – der Balken der Hinterachse;
15 – die obere längslaeufige Stange;
16 – der zusätzliche Puffer des Laufs der Kompression;
17 – der Träger des Dämpfers;
18 – die querlaufende Stange;
19 – der Dämpfer.

Die Beschreibung der Konstruktion

Die hintere Aufhängung – abhängig mit den zylindrischen Schraubenfedern und den hydraulischen Dämpfern.

Der Balken der Hinterachse ist auf der Karosserie von vier längslaeufig (reaktiv) und einer querlaufend von den Stangen auf resinometallitscheskich die Gelenke der identischen Konstruktion (die sajlent-Blöcke) gefestigt.

Die Federn sträuben sich von den unteren Enden durch die Plastverlegungen in die Tassen, die zum Balken der Hinterachse geschweisst sind, und den oberen Enden – durch gummi- wibroisolirujuschtschije die Verlegungen, in die Karosserie. Der Lauf der Kompression der Federn ist zylindrisch uporami, seiend Teil der Karosserie des Autos beschränkt. Auf den Stirnseiten sind uporow gummi- bufery bestimmt.

Der zusätzliche Puffer der Kompression ist auf dem Träger über karterom des Reduziergetriebes bestimmt.

Die Dämpfer nehmen sich auf zerlegbar resinometallitscheskich die Gelenke – die oberen Henkel zu den Haarnadeln auf den Trägern der Karosserie, und unter – zu den Trägern auf dem Balken der Hinterachse zusammen.