14. Die Lenkung

Die Elemente der Lenkung

1 – das untere Kugelgelenk;
2 – die Wendefaust;
3 – das obere Kugelgelenk;
4 – der Hebel der Wendefaust;
5 – die Spitze des Steuerluftzuges;
6 – die Achse des Pendelhebels;
7 – der Träger des Pendelhebels;
8 – der Pendelhebel;
9 – das Reduziergetriebe des Steuermechanismus;
10 – uplotnitel der Welle;
11 – die Welle der Lenkung;

12 – die nadelförmigen Lager der oberen Welle;
13 – oblizowotschnyj der Mantel;
14 – das Steuerrad;
15 – podrulewyje die Umschaltern;
16 – das Rohr des Trägers;
17 – der Träger der Steuerwelle;
18 – regelungs- mufta;
19 – steuer- soschka;
20 – der mittlere Luftzug;
21 – die Steuerspitze mit dem Gelenk im Schnitt;
22 – der Seitenluftzug.

Die Beschreibung der Konstruktion

Die Lenkung besteht aus dem Steuermechanismus und dem Steuerantrieb.

Der Steuermechanismus schließt das Steuerrad, die Steuerwelle, das Schneckenreduziergetriebe und die Details der Befestigung ein.

Das Steuerrad ist von der Mutter auf ober schlizewom den Ende der Steuerwelle gefestigt. Auf dem Rad ist der Einschalter der lautlichen Signale, der vom Plastdeckel geschlossen ist bestimmt.

Der untere Teil der Steuerwelle ist mit schlizewym vom Ende der Welle des Reduziergetriebes mit der Hilfe schlizewogo der Spitze und stjaschnogo des Bolzens verbunden. Das Oberteil der Steuerwelle dreht sich in den nadelförmigen Lagern, die im Träger der Befestigung der Welle gefestigt sind. Auf der Plastbuchse sind podrulewyje die Umschaltern bestimmt.

Der Träger der Welle des Steuerrades ist auf der Karosserie von zwei Muttern und zwei Schrauben mit sresnymi von den Köpfen gefestigt. Im Netz des Trägers ist der Schalter der Zündung mit dem sperrenden Mechanismus bestimmt.

Die Konstruktion des Trägers lässt zu, die Neigung der Welle nach der Vertikale für die Kompensation der Abweichung soosnosti der Steuerwelle und der Welle des Wurms zu ändern.

Der Träger und das Oberteil der Steuerwelle sind von den Plastmänteln geschlossen.

Carter des Reduziergetriebes des Steuermechanismus ist von drei Bolzen auf dem linken Holm der Karosserie innerhalb der Abteilung des Motors gefestigt.

Zwischen karterom und dem Holm sind die Scheiben bestimmt, von deren Auslese der Dicke die Abweichungen soosnosti der Steuerwelle und der Welle des Wurms nach der Horizontale regulieren.

In kartere des Reduziergetriebes auf zwei zerlegbaren Kugellagern ist der Wurm bestimmt, der in den Eingriff mit dem Werbefilm der Welle soschki eingeht.
Der axiale Spielraum in den Lagern wird von der Auslese der Verlegungen zwischen karterom und dem Deckel reguliert.

Die Welle soschki dreht sich in zwei Bronzenbüchsen, sapressowannych in karter. Auf dem oberen Ende der Welle soschki ist dwuchgrebnewoj der Werbefilm, und auf unter, auf konisch schlizach – soschka des Steuermechanismus bestimmt. Die Tiefe der Eingriff des Werbefilmes mit dem Wurm wird von der Schraube reguliert, die im oberen Deckel kartera bestimmt ist.

Der Steuerantrieb besteht von drei tjag, soschki, des Trägers des Pendelhebels und der Wendehebel der Zapfen.

Auf den Enden des ganzen mittleren Luftzuges sind die Kugelgelenke für die Vereinigung mit dem Pendelhebel und soschkoj des Steuermechanismus bestimmt. Seiten- des Luftzuges rasresnyje, bestehen aus zwei Teilen, die untereinander Schnitz- muftoj verbunden sind. Mufty werden auf tjagach stjaschnymi von den Kummeten fixiert. Beim Drehen gewinde- mufty ändert sich die Länge des Luftzuges und entsprechend die Vorspur der Räder des Autos.

In den Spitzen tjag sind die Kugelgelenke für die Vereinigung mit den Hebeln der Wendezapfen, soschkoj des Steuermechanismus und dem Pendelhebel bestimmt.

Der Träger des Pendelhebels ist von zwei Bolzen auf dem rechten Holm der Karosserie, in der Abteilung des Motors gefestigt. Im Träger sind zwei Plastbüchse bestimmt, in die sich die Achse des Hebels dreht.

Der Winkel der Wendung der Räder ist von zwei uporami auf soschke beschränkt, die sich bei den maximalen Wendungen des Steuerrads in den Körper des Reduziergetriebes sträuben.