15.6. Der Ersatz des Bremsleistens der Hinterräder

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Der hintere Bremsleisten ist beim Verschleiß der Reibungslaschen bis zur Dicke 1,5 mm ersetzt.
Wir hängen das Heckende des Autos aus und wir nehmen das Rad ab.
Wir nehmen die Bremstrommel (ab es siehe der Ersatz der Bremstrommel).

Wir drücken auf die Tasse der Stütztheke und, auf 90 ° umgedreht, nehmen wir sie und die Feder ab.

Es ist ähnlich wir nehmen die Tasse anderen Leistens ab.

Mit Hilfe des großen Schraubenziehers ist von der Stütze die unteren Teile beides Bremsleistens abgenommen.

Wir nehmen unter stjaschnuju die Feder ab.

Wir nehmen den Leisten beiseite, raspornuju die Leiste befreiend, und nehmen wir die Leiste ab.

Wir nehmen ober stjaschnuju die Feder ab.

Wir schalten den Hebel des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen von der Spitze des Taus aus.

Passatischami ist aus dem Finger schplint herausgenommen.

Wir nehmen vom Leisten den Hebel, die Scheibe und den Finger ab.

Wir stellen den neuen Leisten in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest.
Vor der Anlage des Leistens mit den neuen Laschen schwächen wir die Spannung des Taus stojanotschnogo die Bremsen. Wir schieben nach innen die Kolben des Radzylinders ausziehbar passatischami. Nach der Montage der Bremstrommel heftig ist auf das Bremspedal eben stark gedrückt, damit die hartnäckigen Ringe im Radzylinder die Plätze eingenommen haben. Wir regulieren stojanotschnyj die Bremse (es siehe die Abnahme der Knoten und die Regulierung stojanotschnoj des Bremssystems).