4.3. Die Reparatur der Brennstoffpumpe

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Zu reinigen () den Netzfilter zu ersetzen und, die Zwerchfelle ersetzen es kann, die Pumpe vom Motor nicht abnehmend. Aber für die Bequemlichkeit der Arbeit ist es die Brennstoffpumpe besser, und zu ordnen es auf dem reinen Papier oder dem Stoff abzunehmen.

Vom Schlüssel "auf 10» wenden wir den Bolzen der Befestigung des Deckels der Pumpe ab.

Wir nehmen den Deckel ab und es ist der Netzfilter akkurat herausgenommen.

Wir schauen das Einlassventil (an wofür auf ihn den feine Schraubenzieher gedrückt ist), ist seine Lage im Sattel falls notwendig verbessert. Wir waschen den Filter im Lösungsmittel und produwajem von der zusammengepressten Luft aus.

Den kreuzförmige Schraubenzieher ist sechs Schrauben, der verbindenden oberen und unteren Hälfte des Körpers der Pumpe abgewandt...

... Eben wir trennen diese Details.

Das Abschlußventil ist ebenso, wie auch einlass- testbar. Wir waschen das Oberteil des Körpers im Benzin aus und ist ihre zusammengepresste Luft angeblasen.

Den Knoten der Zwerchfelle auf 90 ° umgedreht, nehmen wir es aus dem unteren Teil des Körpers heraus. Wir nehmen von des Stockes die Feder ab.

Vom Schlüssel "auf 8» wenden wir die Mutter ab...

... Und wir nehmen konsequent ab: die obere Stahltasse, zwei Arbeitszwerchfelle, die äusserlichen und inneren fernbetätigen Verlegungen, die untere Tasse und die Scheibe.

Damit wir bei der Abnahme und der Auseinandersetzung der Pumpe, das Sicherheitszwerchfell nicht zu beschädigen, das zum Körper und der Verlegung mit der Zeit festklebt, von ihrem feinen Messer oder flach schtschupom abtrennen.
Den Filter gereinigt und die gebrochenen Zwerchfelle ersetzt, sammeln wir die Pumpe in der Ordnung, rückgängig der Auseinandersetzung.

Der Netzfilter ist in den Körper der Pumpe einsteilbar so, dass sich seine Öffnung über dem Ventil befand. Otbortowka die Öffnungen des Filters soll in die Öffnung des Ventiles eingehen.

Nach der Montage der Pumpe ist seine Arbeitsfähigkeit testbar. Wir senken den Eingangsstutzen der Pumpe in die Kapazität mit dem Benzin und ist auf den Hebel des Handhinzupumpens mehrmals gedrückt. Dabei soll aus dem Abschlußstutzen der pulsierende Strahl des Brennstoffes erscheinen. Es bedeutet, dass die Zwerchfelle der Pumpe zely.
Wieder senken wir die Pumpe vom Eingangsstutzen ins Benzin und, den Finger den Abgabestutzen verstopft, schaffen wir vom Hebel des Handhinzupumpens den Druck in der inneren Höhle der Pumpe. Durch 10-15 mit, den Finger entlassen, prüfen wir das Vorhandensein in der Pumpe des restlichen Drucks — das Benzin soll vom Strahl hinausgehen. Wenn sie nicht beobachtet wird, prüfen Sie die Dichtheit der Vereinigungen der Teile des Körpers und der Ventile. Wenn vom Zug der Schrauben die Dichtheit wieder herzustellen misslingt es, ist es die Pumpe besser, durch den Neuen zu ersetzen.