5.4. Der Ersatz des Vergasers

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Das Kummet geschwächt, schalten wir gofrirowannyj den Schlauch des Zaunes der warmen Luft vom Stutzen aus.

Wir nehmen den Luftfilter (ab es siehe der Ersatz des filtrierenden Elementes des Luftfilters).

Den Schlüssel "auf 8» ist vier Muttern der Befestigung des Körpers des Luftfilters zum Vergaser abgewandt. Um sie nicht fallen zulassen ist in den Einlasskollektor zufällig, kann man den Vergaser vom reinen Lappen bedecken.

Wir nehmen die Platte ab.

Das Kummet geschwächt, nehmen wir den Schlauch der Lüftung kartera vom Stutzen ab.

Wir nehmen den Körper des Luftfilters ab.

Das Kummet geschwächt, nehmen wir den Schlauch der Abgabe des Brennstoffes ab.

Wir schalten die Spitze von der Schlussfolgerung des elektromagnetischen Ventiles aus.

Vom Schlüssel "auf 8» schwächen wir den Zug des Bolzens, der die Hülle des Taus des Antriebes Luft- saslonki festigt...

... schlizewoj vom Schraubenzieher schwächen wir den Zug der Schraube der Befestigung des Taus, die Mutter vom Schlüssel "auf 7 festhaltend»...

... Eben wir nehmen das Ende des Taus aus den Öffnungen heraus.

Wir schalten den Schlauch otsossa karternych der Gase aus.

poddew vom Schraubenzieher mit der breiten Schneide, nehmen wir den Luftzug vom Hebel des Antriebes drosselnoj saslonki (ab es siehe die Regulierung des Antriebes des Vergasers).

Wir schalten den Schlauch des Vakuumreglers des Zuvorkommens der Zündung aus.

Wir nehmen die wiederkehrende Feder ab.

Das elektromagnetische Ventil für die Bequemlichkeit abgewandt (siehe der Ersatz des elektromagnetischen Ventiles des Systems des Leerlaufs)...

... Den Schlüssel "auf 13» ist vier Muttern der Befestigung des Vergasers abgewandt.

Wir nehmen den Vergaser vom Motor ab.

Wir stellen neu (oder ausgewaschen, repariert und reguliert alt) den Vergaser in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest. Die Verlegung unter den Vergaser ist gegen die Neue unbedingt getauscht.

Die Aufmerksamkeit! Fügen Sie die großen Bemühungen beim Zug der Muttern der Befestigung des Vergasers [die Momente des Zuges 6,6–15,4 N.m (0,7–1,6 kgs.m)] nicht bei. Man kann priwalotschnuju die Ebene des Körpers des Vergasers, aus dem weichen Metall gemacht ist beschädigen.