9. Die Getriebe

Die viergestufte Getriebe (der Längsschnitt)

1 – die primäre Welle;
2 – der Deckel des Lagers;
3 – die Manschette der primären Welle;
4 – das Lager der primären Welle;
5 – sapun;
6 – das führende Zahnrad des Antriebes der Zwischenwelle;
7 – das Rollenlager des Vorderendes der nochmaligen Welle;
8 – karter;
9, 14 – gleitend mufty der Synchronisatoren III-IV und I–II der Sendungen;
10, 15 – die Gabel des Einschlusses;
11 – die Feder des Synchronisators;
12, 13, 16, 19 – die getriebenen Zahnräder entsprechend III, II, der I. Sendungen und des Rückwärtsgangs;
17 – das Zwischenlager der nochmaligen Welle;
18 – die Haarnadel der Vereinigung kartera und des hinteren Deckels;
20 – der Hebel der Umschaltung;
21 – uplotnitel;
22 – die nochmalige Welle;

23 – das Zahnrad des Antriebes des Tachometers;
24 – die Manschette der nochmaligen Welle;
25 – der Flansch elastisch mufty;
26 – die Mutter;
27 – grjaseotraschatel;
28 – das hintere Lager der nochmaligen Welle;
29 – der hintere Deckel kartera;
30 – das Zwischenzahnrad des Rückwärtsgangs;
31 – das Zahnrad des Rückwärtsgangs der Zwischenwelle;
32 – das hintere Lager der Zwischenwelle;
33, 35, 36 – die führenden Zahnräder entsprechend I, II und der III. Sendungen;
34 – der Ausflußpfropfen;
37 – die Zwischenwelle;
38 – der untere Deckel kartera;
39 – das getriebene Zahnrad des Antriebes der Zwischenwelle;
40 – das Vorderlager der Zwischenwelle;
41 – der Bolzen.

Die fünfgestufte Getriebe (der Längsschnitt)

1 – die primäre Welle;
2 – der Deckel des Lagers;
3 – die Manschette der primären Welle;
4 – das Lager der primären Welle;
5 – sapun;
6 – das führende Zahnrad des Antriebes der Zwischenwelle;
7 – das Rollenlager des Vorderendes der nochmaligen Welle;
8 – karter;
9, 14 – gleitend mufty der Synchronisatoren III-IV und I–II der Sendungen;
10, 15 – die Gabel des Einschlusses;
11 – die Feder des Synchronisators;
12, 13, 16, 19 – die getriebenen Zahnräder entsprechend III, II, der I. Sendungen und des Rückwärtsgangs;
17 – das Zwischenlager der nochmaligen Welle;
18 – die Haarnadel der Vereinigung kartera und des hinteren Deckels;
20 – die Gabel des Einschlusses der V. Sendung;
21 – der Hebel der Umschaltung;
22 – uplotnitel;
23 – mufta die V. Sendungen;
24 – das getriebene Zahnrad der V. Sendung;

25 – das Zahnrad des Antriebes des Tachometers;
26 – die Manschette der nochmaligen Welle;
27 – der Flansch elastisch mufty;
28 – die Mutter;
29 – grjaseotraschatel;
30 – das hintere Lager der nochmaligen Welle;
31 – der Bolzen;
32 – das hintere Lager der Zwischenwelle;
33 – das führende Zahnrad der V. Sendung;
34 – das Zwischenzahnrad des Rückwärtsgangs;
35 – der hintere Deckel kartera;
36, 38, 40, 41 – die führenden Zahnräder entsprechend des Rückwärtsgangs, I, II und der III. Sendungen;
37 – das mittlere Lager der Zwischenwelle;
39 – maslosliwnaja der Pfropfen;
42 – der untere Deckel kartera;
43 – die Zwischenwelle;
44 – das getriebene Zahnrad des Antriebes der Zwischenwelle;
45 – das Vorderlager der Zwischenwelle;
46 – der Bolzen.

Die Beschreibung der Konstruktion

Auf die Autos der Modelle VAZ-2106 wird trechwalnaja die viergestufte Getriebe festgestellt. Die Autos VAZ-21065-00 und VAZ-21065-01 werden mit den fünfgestuften Schachteln ausgestattet, die auf Grund von den Viergestuften hergestellt sind. Beider Anlage sind auch die Mehrheit ihrer Details auswechselbar sind identisch.

Die Getriebe besteht aus kartera und des hinteren Deckels, gegossen der Aluminiumlegierung und verbunden von den Haarnadeln mit den Muttern. Unten ist karter vom gestanzten Stahldeckel geschlossen, der sich von zehn Muttern auf Pfennigabsätzen zusammennimmt. Innen sind kartera auf den Lagern katschenija die primären, nochmaligen und Zwischenwellen fertig montiert. Sie kossosubyje haben die Zahnräder (außer der Sendung des Rückwärtsgangs) den ständigen Eingriff. Die primäre Welle stützt sich vom Vorderende auf das Lager, das innerhalb der Kurbelwelle des Motors bestimmt ist, und hat schlizy, auf die die getriebene Disk der Kupplung "sitzt".

In rastotschke der primären Welle ist das Rollenlager der nochmaligen Welle aufgestellt. Die Zwischenwelle ist in Form vom Block der Zahnräder erfüllt und ist auf dwuchrjadnom kugel- und zylindrisch rollen- die Lager bestimmt. Der Einschluss des Rückwärtsgangs verwirklicht sich von der Umstellung des Zwischenzahnrades nach ihrer Achse in den Eingriff mit prjamosubymi von den Zahnrädern der Zwischen- und nochmaligen Wellen. Die Zahnräder der Sendung des Rückwärtsgangs sind innerhalb des hinteren Deckels kartera aufgestellt. Es sind die Zahnräder der V. Sendung (in der fünfgestuften Schachtel) und die Schraubenzahnräder des Antriebes des Tachometers hier gelegen.

Die Sendungen des Vorderlaufs reihen sich mittels muft mit den Trägheitssynchronisatoren ein. Der Mechanismus der Umschaltung besteht aus den Gabeln mit den Stocken. Die aufgenommenen Sendungen werden podpruschinennymi von den Kugeln fixiert, die in lunki der Stocke eingehen. Die Unmöglichkeit des Einschlusses zwei Sendungen wird mit den Blockzwiebäcken gleichzeitig gewährleistet.

Die Getriebe wird transmissionnym vom Öl in Höhe von 1,35 l zurechtgemacht. Für den Ausguss und den Ablass des Öls dienen die Pfropfen mit dem selbstverdichteten konischen Schnitzwerk. Der Ausflußpfropfen, der in den unteren Deckel eingeschraubt ist, hat innen den Magnet für ulawliwanija der metallischen Lebensmittel des Verschleißes der Mechanismen der Schachtel. Die Enden der primären und nochmaligen Wellen sind von den Gummimanschetten verdichtet.