7. Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase

1 – das Ablaufrohr;
2 – das Kissen der Aufhängung des Ablaufrohres;
3 – der Riemen der Aufhängung des Dämpfers;
4 – der Hauptdämpfer;
5 – das Vorderrohr des Hauptdämpfers;
6 – die Kummete;
7 – der zusätzliche Dämpfer;
8 – das Vorderrohr des zusätzlichen Dämpfers;
9 – das Kummet der Befestigung des Emfangsrohres zur Getriebe;
10 – gasoprijemnik;
11 – die Emfangsrohre;
12 – die taube Scheidewand;
13 – der obere Halbkörper des zusätzlichen Dämpfers;

14 – das gelochte Vorderrohr;
15 – der untere Halbkörper des zusätzlichen Dämpfers;
16 – das Zwerchfell;
17 – das hintere gelochte Rohr;
18 – der obere Halbkörper des Hauptdämpfers;
19 – der Einlassstutzen;
20 – der untere Halbkörper des Hauptdämpfers;
21 – die Perforation auf den Rohren für das Löschen der Energie der Gase;
22 – die gelochte Scheidewand;
23 – das linke Rohr;
24 – der Abschlußstutzen;
Und, – das Schema des Durchganges der durcharbeitenden Gase entsprechend durch die zusätzlichen und Hauptdämpfer.

Das System der Ausgabe besteht aus drei abgesonderten Sektionen. Die durcharbeitenden Gase aus dem Abschlußkollektor geraten ins Emfangsrohr, gehen durch die zusätzlichen und Hauptdämpfer weiter und gehen in die Atmosphäre hinaus. Die Rohre der Dämpfer sind untereinander von den Kummeten verbunden.

Der Flansch des Emfangsrohres ist von vier latunnymi von den Muttern auf Pfennigabsätzen des Kollektors durch die ausgerüstete Asbestverlegung gefestigt.

Der Hauptdämpfer ist von zwei Gummiriemen und dem Gummikissen am Boden des Gepäckraumes befestigt. Die Dämpfer nicht zerlegbar und der Reparatur unterliegen nicht.